Fragile Schöpfung – Text von Sarah Jonas

zur Austellung „Fragile Schöpfung“ Dom Museum Wien (2021-2022)   Scholle bezeichnet mehr ein Stück Boden. Der Begriff spricht von der emotionalen Bindung an bearbeitetes Kulturland: Lebensgrundlage und oft genau auch Lebensinhalt. Geht es verloren — sei es durch die Vertreibung der ansässigen Menschen oder durch Verwüstung des Boden — bedeutet das immer auch Identitätsverlust. Die […]

Fragile Schöpfung – Text von Sarah Jonas Read More »

Silent Landscapes – Text von Dr. Anna Wiehl

zur Austellung „Silent Landscapes“ Kunstverein Walkmühle Wiesbaden und Kunstverein Bayreuth (2022) Bildskulpturen / Fotografien / Zeichnungen PD Dr. Anna WiehlUniversität BayreuthKontextualisierung Mein Name ist Anna Wiehl, ich bin Medienwissenschaftlerin an der Uni Bayreuth – und vielleicht fragen Sie sich, was mein Part bei dem Ganzen ist. Dass die Künstlerin heute Abend anwesend ist, ist zwar

Silent Landscapes – Text von Dr. Anna Wiehl Read More »

Fragile Schöpfung – Dom Museum Wien

Dom Museum Wien Stephansplatz 6 1010 Wien  >> zur Website >> Video des Museums Fragile Schöpfung 1.10.2020 bis 3.10.2021 Werke vom Mittelalter bis zur Gegenwart veranschaulichen die künstlerische Auseinandersetzung mit der komplexen Beziehung zwischen Mensch und Umwelt. Vom Blumenschmuck historischer Buchmalerei, über die romantische Lust an der Urgewalt der Natur, bis zu gesellschaftspolitischen und aktivistischen zeitgenössischen

Fragile Schöpfung – Dom Museum Wien Read More »

Silent Landscapes III – Landtag des Saarlandes

Silent Landscapes III – Landtag des Saarlandes Der Landtag des Saarlandes zeigt vom 29. Februar bis 26. April 2024 Bildskulpturen und Zeichnungen der Künstlerin und Bildhauerin Betty Beier, die sich in ihrem Werk mit schwindenden Landschaften befasst. Der globale Klimawandel, die Urbanisierungsprozesse in Entwicklungsländern, der steigende Bedarf an Rohstoffen und Energie sowie der exzessive Verbrauch

Silent Landscapes III – Landtag des Saarlandes Read More »

Silent Landscapes II – Walkmühle Wiesbaden

Künstlerverein Walkmühle e.V. Bornhofenweg 965195 Wiesbaden Ausstellungsinfo 3D-Rundgang  Silent Landscapes II Ausstellung vom14.10 bis 20.11.2022 Klimawandel, Urbanisierungsprozesse in den Entwicklungsländern und anderswo, der Hunger nach Rohstoffen und Energie sowie der Verbrauch an natürlichen Ressourcen wirken sich nicht nur entscheidend auf das Landschaftsbild aus, sondern verursachen zunehmend auch globale Veränderungen unserer Lebensumstände. Betty Beier, bildende Künstlerin

Silent Landscapes II – Walkmühle Wiesbaden Read More »

Artist for Nature – mpk

Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern Museumsplatz 1 D-67657 Kaiserslautern >> zur Website Artists for Nature Betty Beier, Julius von Bismarck, Lukas Marxt, Gabriela Oberkofler, Johanna Reich, Stefan Vogel, Thomas Wrede 6.5.23 – 24.9.23 Ist unser Planet noch zu retten? Die Frage wird immer drängender. Was braucht es, damit wir stärker ins Handeln kommen? Künstler:innen können die Gesellschaft

Artist for Nature – mpk Read More »

Hohe Leite (2023)

Spurensicherung zum Thema Biopiraterie im Landschaftschutzgebiet Hohe Leite Immer wieder berichten die Medien über den Umweltfrevel „Pflanzendiebstahl“ oder „Biopiraterie“ wobei im großen Stil seltene Arten aus Naturschutzgebieten entwendet werden – ein enormer Verlust für die örtliche Biodiversität und das lokale Ökosystem mit all seinen Lebensformen, denn der Raub hat auch gravierende Auswirkungen auf Insekten und

Hohe Leite (2023) Read More »

Tres Gigantes (2019-2022)

    Spurensicherung in Tres Gigantes Der Gran Chaco, oder einfach der Chaco, repräsentiert eine Region mit Trockenwäldern und Dornbuschsavannen im Inneren Südamerikas. Er erstreckt sich über den Norden von Argentinien, den westlichen Teil von Paraguay und den Südosten von Bolivien. Das Pantanal, eines der größten Binnenland-Feuchtgebiete der Erde, ist von Trockenwäldern und Dornbuschsavannen im

Tres Gigantes (2019-2022) Read More »

Bodenlos – Kreisgalerie Dahn

„Bodenlos“ In Kreisgalerie Dahn vom 08.10. bis 05.11.2023 geht die Künstlerin den Boden auf den Grund. Betty Beier begleitet und dokumentiert mit Bildskulpturen landschaftsverändernde Prozesse, die weltweit durch den Eingriff des Menschen in seiner Umwelt entstehen. In einem aufwendigen Verfahren setzt sie mit ihren Arbeiten verschwindenden Landschaften ein Zeichen der Erinnerung.Klimawandel, Urbanisierungsprozesse in den Entwicklungsländern

Bodenlos – Kreisgalerie Dahn Read More »

Nach oben scrollen